Ankündigung Bewerbungsinformationen Game-Design

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bewerbungsinformationen Game-Design


    Das Game Design überspannt mehrere Bereiche und ist in vielen Gameplay relevanten Fragen und Problemstellungen der erste Anlaufpunkt. Wir halten den Überblick über die relevanten Systeme und schrauben an ihren Werten oder ihrem Aufbau, bis sie perfekt sind.
    Als Game Designer bist du also grundlegend daran beteiligt, die Welt von Aerion zu formen. Je nach Stand des Projektes überwiegen die unterschiedlichen Bereiche des Game Designs.

    Konzeptionierung

    Die Konzeptionierung ist die Ideenschmiede von The Journey of Aerion. Auch wenn jedes Teammitglied seine Ideen und Vorschläge einfließen lassen kann, so ist das Game Design der Ort wo sich diese bündeln. Wir konkretisieren diese Ideen innerhalb der Konzeptionierung und schauen wie andere Game Designer Probleme gelöst, Mechanics umgesetzt und Spiele konzipiert haben. Zum Schluss tragen wir die Ideen von uns und die Recherchierten zusammen und formen daraus, für uns spezifizierte, Systeme.

    Als Teil der Konzeptionierung solltest du:
    • kreativ sein
    • eigenständig arbeiten können
    • möglicherweise eine hohe Spielerfahrung besitzen (RPG, MMORPG, usw.)
    • gerne diskutieren


    HINWEIS: Die Konzeptionierung ist innerhalb eines Rahmens schon vorgegeben, sodass darauf geachtet werden muss, diesen einzuhalten. Für neue Inhalte gilt dies auch, aber hier bestehen dann wieder mehr Freiheiten.

    Balancing

    Im nächsten Schritt werden nun die grob konzipierten Systeme verfeinert und ausgearbeitet. Dies umfasst häufig auch das Bestimmen von Werten und Abhängigkeiten.

    Hilfreiche Fähigkeiten fürs Balancing:
    • Mathematische Kenntnisse
    • Umgang mit Kalkulationsprogrammen (Excel)
    • Feeling für bestimmte Werte / Spielerfahrung
    • Gesamtüberblick
    Testing / Qualitätsüberprüfung

    Kommen wir nun zum spannenden Teil: das Testen. Wenn die ersten zwei Phasen durchlaufen sind, werden die umgesetzten Systeme getestet und ausgewertet. Das kann dazu führen, dass manche Dinge erneut in die Balancing-Phase gehen oder endgültig ins Spiel übernommen werden.

    Für das Testing ist es wichtig:
    • Einen Überblick zu behalten
    • Resultate gegeneinander abzuwägen oder zu vergleichen
    • die Bewertungsbrille zu behalten und nicht ins spielen zu verfallen
    • Probleme explizit anzusprechen, egal welcher Aufwand daraus resultiert


    Neben diesen Teilbereichen gibt es auch andere Aufgaben, die innerhalb des Game Designs gemacht werden können. Sprecht dazu einfach die Leitung des Game Designs an.
    Alle Angaben zu hilfreichen Fähigkeiten besitzen keine zwingende Notwendigkeit. Es ist viel wichtiger, dass du mit Herz bei der Sache bist und versuchst das Beste zu geben.
    Darüber hinaus besteht immer die Möglichkeit in andere Bereich reinzuschnuppern oder auszuhelfen.

    Wir freuen uns auf deine Bewerbung!
    Bewirft dich jemand mit Dreck, wirf mit Blumen zurück, aber vergiss die Vase dabei nicht :love: